Zutaten für 4 Portionen

2StkZwiebeln
3StkMöhren
1StkPaprika, rot
0.5StkZitrone
3ELOlivenöl
10StkAprikose, getrocknet
60gRosinen
500mlGemüsebrühe
2ELHonig
1BundPetersilie, glatt
Zutaten für den Fisch
700gFischfilets, frisch oder tiefgekühlt (z.B. Scholle
1PriseSalz
1PrisePfeffer, frisch gemahlen
0.5StkZitrone
Zutaten für die Gewürzmischung
1TLKreuzkümmel
1TLKoriander, gemahlen
1TLPaprikapulver
1MspSafranpulver
1MspPfeffer, schwarz

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Den frischen oder leicht angetauten Fisch in größere Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Zitrone auspressen, die Fischwürfel damit beträufeln und anschließend kalt stellen.
  3. Für die Gewürzmischung Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver, Safranpulver sowie Pfeffer in einer Schüssel mischen.
  4. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Die Möhren putzen, schälen und ebenso in Scheiben schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprika in Streifen schneiden. Die Zitrone gut waschen und anschließend in Scheiben schneiden.
  5. Nun das vorbereitete Gemüse mit der Gewürzmischung gut vermengen und für 15 Minuten marinieren.
  6. Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin für 5 Minuten anbraten und anschließend abwechselnd mit den Zitronenscheiben, Aprikosen und Rosinen im Römertopf schichten.
  7. Danach noch die Gemüsebrühe sowie den Honig hinzufügen, mit der gewaschenen Petersilie bestreuen und zugedeckt auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen für 40 Minuten garen.
  8. Anschließend die Fischstücke hinzugeben und für weitere 5-10 Minuten zugedeckt garen lassen bis der Fisch gar ist.