Zubereitung:

Kartoffel kochen, pellen, durch die Presse drücken. Mit Mehl, Ei und Salz zu einem glatten Teig kneten, dabei soviel Mehl wie nötig einkneten. Fleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ab- ziehen, hacken und in Öl anduensten. Fleisch dazugeben, anbraten. 1/2 Stunde schmoren, Brühe und Wein angiessen, Gewuerze zerstossen, mit Tomatenmark einruehren.

Aus der Kartoffelmasse eine Rolle formen (1,5 cm ø) und 2 cm lange Stücke ab- schneiden. Zu ovalen Nocken formen, mit dem Gabelrücken ein Muster eindrücken, in Salzwasser garen. Wenn sie an die Oberfläche kommen, mit der Schöpfkelle herausnehmen. In einem Topf die Salbeiblätter in der Butter anrösten, die Gnocchi darin schwenken, mit dem Ragout anrichten, pfeffern.

Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:
800 g mehlige Kartoffeln
200 g Mehl
1 Ei
400 g Lammfleisch
1 – 2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
400 ml Fleischbrühe
150 ml Rotwein
1 TL Koriandersamen
1 – 2 TL Anissamen
2 EL Tomatenmark
2 EL Butter
4 – 8 Salbeiblätter
Eine Prise Salz, Pfeffer aus der Mühle