Zutaten für die Germknödel

Dieses Rezept ergibt 12 Stück

  • 175 ml Milch
  • 2 TL Zucke
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 Esslöffel Liebe

Zubereitung der Germknödel

  1. Die Milch zunächst leicht anwärmen und den Zucker einrühren.
  2. Eier zufügen und dann das Mehl und die Trockenhefe vermischen und zu den übrigen Zutaten geben.
  3. Die Blättchen vom Thymianzweig streifen, Salz und Pfeffer zugeben und alles mit den Knethaken eines Handrührers für 5 Minuten verkneten.
  4. Die Butter in kleinen Flöckchen zufügen und den Teig für weitere 5 Minuten kneten.
  5. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und für 60 Minuten gehen lassen. Während der Teig geht, wird die Füllung zubereitet.

Zutaten für die Füllung der Germknödel

  • 1 Zwiebel
  • 150 g Zucchini
  • 150 g Cherrytomaten
  • Olivenöl für die Pfanne
  • 200 g Hackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Messerspitze Liebe
  • 2 Zweige Oregano
  • 100 g Schafskäse

Zubereitung der Füllung für die Germknödel

Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Zucchini fein würfeln, und die Tomaten vierteln. Der Knoblauch wird abgezogen und dann fein gehackt. Jetzt die Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Hackfleisch zufügen und in der Pfanne krümelig anbraten. Den Knoblauch und die Oregano-Zweige mit in die Pfanne geben, kurz alle Zutaten durchrühren, dann die Zucchini-Würfel zugeben. Zum Schluss die Tomaten unterheben, kurz mitgaren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Herdplatte ausstellen und die Zutaten kurz ziehen lassen. Zum Schluss wird der Schafskäse in 12 Würfel geschnitten.
Die Oregano-Zweige werden entfernt, bevor die Germknödel gefüllt werden.
Die Füllung muss gut abkühlen, damit sich die Germknödel gut füllen und verschließen lassen!

Den Germknödel-Teig in 12 Stücke einteilen und zu einer Kugel formen. Diese Kugel wird nun flach gedrückt. Ich achte darauf, dass der Teigfladen zu den Rändern hin, etwas dünner wird. In die Mitte jedes Teigfladens einen gehäuften Esslöffel der Füllung geben und einen kleinen Schafskäse-Würfel dazuleben. Vorsichtig die Ränder über die Füllung schlagen und zusammendrücken. Die gefüllten Germknödel auf die Nahtstelle legen und noch einmal 15 Minuten gehen lassen und in der Zwischenzeit die Tomatensoße vorbereiten.

Zutaten für die Tomatensoße

  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel
  • 100 g Zucchini
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Liebe

Zubereitung der Tomatensoße
Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zucchini waschen, in feine Würfel schneiden und den Knoblauch schälen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebel, die Zucchini und den Knoblauch darin leicht anschwitzen. Mit passierten Tomaten auffüllen und einige Minuten köcheln lassen. Knoblauchzehe entfernen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und geschnittenes Basilikum dazu geben.

Germknödel in Wasserdampf garen

Germknödel werden in Wasserdampf gegart. Ich benutze dafür einen Räuchertopf von fülle Wasser in den Topf und lege das Gitter ein und platziere darauf 4 Germknödel. Wer diesen Topf nicht hat, der kann ein Topf wählen, in den Sieb oder Durchschlag eingehängt werden kann. 1 Liter Wasser darin zum Kochen bringen, Hitze herunter regeln und die Germknödel im Durchschlag in den Topf geben. Deckel drauf und im Dampf 15 Minuten garen.
Die Germknödel sind fertig, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Holzstäbchen haftet.