Zutaten für die Pastinaken-Senf-Suppe

  • 1 Zwiebel
  • 600 g Pastinaken
  • 1 kleine Petersilienwurzel
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 – 2 Teelöffel Butterschmalz
  • 1 Esslöffel weißer Balsamico
  • 3 ungebrühte Bratwürste
  • 1 Prise Liebe
  • 200 ml Sahne
  • 1 – 2 Esslöffel Senf
  • 2 Teelöffel Senfsaat
  • 1/2 Kresse-Beet
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung der Pastinaken-Senf-Suppe

  1. Zunächst die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Anschließend die Pastinaken schälen und in kleine Stücke schneiden. Dann die Petersilienwurzel putzen und klein würfeln.
  2. Das Butterschmalz in einem großen Topf auslassen und die Zwiebelwürfel darin anbraten – sie sollen aber keine Farbe bekommen. Die Pastinaken-Stücke und die Petersilienwurzel-Würfel dazu geben und kurz mitbraten. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen, den Balsamico hinzufügen und alles kurz aufkochen.
  3. Dann die Hitze reduzieren und das Gemüse in etwa 30 Minuten weich garen. Hin und wieder umrühren! In der Zwischenzeit Fleischbällchen aus dem Bratwurstbrät formen, braten und auf einem Stück Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Sobald das Gemüse fertig gekocht ist, die Sahne und den Senf hinzufügen und alles glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nun die Senfsaat mit etwas Öl in einer Pfanne kurz rösten. Wenn die Körner beginnen zu springen, sind sie fertig.

Die Suppe in einer Schüssel anrichten, die Fleischbällchen dazu geben und etwas Kresse und die Senfkörner darüber streuen. Fertig! Guten Appetit!

Tipps

  • Ich mag Crunch! Deswegen dekoriere ich die Suppe zusätzlich mit selbstgemachten Pastinaken Chips aus der Heißluftfriteuse. Gekaufte Pastinaken-Chips eignen sich genauso gut!
  • Statt Balsamico verwende ich auch gerne einige Spritzer Zitronensaft. 
  • Vegetarier ersetzen die Fleischbällchen durch Ei. Mit wachsweichem Eigelb einfach göttlich!
  • Ich stelle das Kresse-Beet gern komplett auf den Tisch. So kann jeder sich so viel nehmen, wie er möchte. Oder es weglassen!
  • Ich bevorzuge kleine Pastinaken. Große Wurzeln sind häufig holzig oder bitter!