Zutaten

Für den Djuvec Reis:

  • 250 g Reis
  • 1 Rote Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Rote Zwiebel In Ringen, zum Garnieren
  • 150 g Erbsen TK
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 3 EL Ajvar Wird auch Aiwar geschrieben und ist ein Paprikamus
  • 1 TL Salz
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Petersilie, gehackt Zum garnieren

Für die Cevapcici

  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprika Edelsüß
  • 1 TL Paprika Rosenscharf
  • ½ Bund Petersilie gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Ajvar

Und so wird’s gemacht

Für den Djuvec Reis:

  • TK Erbsen aus der Kühlung nehmen und antauen lassen.
  • Zwiebel und Paprika klein schneiden
  • Knoblauch pressen
  • Zwiebel, Paprika und Knoblauch in Butter und Olivenöl anschwitzen. Das Gemüse sollte dabei keine Farbe annehmen.
  • Paprika und Ajvar hinzufügen und kurz mitkochen.
  • Den Reis hinzufügen und auch kurz mitkochen.
  • 400 ml Wasser und die Gemüsebrühe hinzugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Reis ca. 25 Minuten bei geringer Hitze gar ziehen lassen.
  • Nach 15 Minuten die TK Erbsen hinzufügen.
  • Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Cevapcici:

  • Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben.
  • Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch pressen.
  • Die übrigen Zutaten alle dazugeben und alles mit der Hand sehr gut verkneten.
  • Hände einölen und aus der Hackfleischmasse kleine ca. 12 cm lange Röllchen formen.
  • Die Cevapcici mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen.
  • Entweder auf dem Grill oder in einer Pfanne mit wenig Öl die Cevapcici rundum braten bis sie durchgegart sind. Das dauert ca. 15 Minuten.

Anrichten und Servieren:

  • Die Cevapcici zusammen mit dem Djuvec Reis auf Tellern verteilen. Den Djuvec Reis mit Petersilie und Zwiebelringen garnieren.