Zutaten

Für die Schweinelende:

  • 1 Schweinelende Oder fertige Medaillons, ca. 600 Gramm
  • 6-8 Scheiben Bacon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, Edelsüß

Für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Senf Mittelscharf
  • 25 g Butter
  • 2 EL Öl
  • 1-2 TL heller Soßenbinder
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft

Außerdem:

  • 200 g Champignons
  • 100 g TK Erbsen
  • ½ Stange Lauch
  • 2 Karotten Mittelgroß

Optional als Beilage:

  • Kartoffeln, Nudeln oder Reis

Und so wird’s gemacht

Den Backofen auf 70 Grad vorheizen.

  • Die Lende parieren (Also die harte silberne Sehne herausschneiden und dann quer in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden, sodass Medaillons entstehen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • In einer heißen Pfanne je Seite ca. 2 bis 3 min anbraten. Herausnehmen und im Ofen warm stellen.
  • Tipp: Die Medaillons nur einmal wenden und nicht zu lange anbraten, da sie im Ofen noch nachgaren.
  • In der gleichen Pfanne die klein geschnittene Zwiebel in Butter und Öl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und stark reduzieren. Dann Sahne, Gemüsebrühe und den Senf hinzugeben.
  • Reduzieren und dann, falls nötig, mit Soßenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.
  • Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Karotten schälen und in Ringe schneiden. Lauch putzen und in Ringe schneiden.
  • TK Erbsen in kochendem Salzwasser 4 Minuten lang blanchieren. In ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • In einer separaten Pfanne, zunächst die Champignons scharf anbraten. Dann die Karotten und den Lauch hinzugeben und ebenfalls anbraten.
  • Die Medaillons, das angebratene Gemüse und die Erbsen in die Soße geben. Etwa 5 Minuten lang bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Auf Tellern anrichten und servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

Das Gericht ist, für sich genommen, ein komplettes Low Carb Essen. Wer eine Beilage möchte, kann hierzu Bandnudeln, Kartoffeln oder auch sehr gerne Reis reichen.Ebenso lässt sich die Schweinelende problemlos durch Pute austauschen.