Pancakes sind ein Hingucker und werden traditionell in den USA zum Frühstück gegessen. Egal ob süß oder herzhaft sie schmecken jedem, denn man kann sie in verschiedenen Variationen verspeisen und genießen. Heute stelle ich euch die einfachste Variation vor: nicht zu süß und auch nicht zu herzhaft. Verschiedene Kombinationen sind im Rezept aufgelistet. Viel Spaß! ?

ZUTATEN (MITTLERE GRÖSSE CA. 20 STÜCK / KLEIN CA. 30-40 STÜCK
Teig:

2 Eier

300 ml Milch
3 EL Zucker
1 pack. Backpulver
330 g Mehl
1 TL Vanillezucker oder etwas
Vanilleextrakt
1 EL Öl
Öl zum Ausbacken
Außerdem:
Die Pancakes lassen sich besonders mit
Nutella, Honig, Marmelade, Ahornsirup, Agavendicksaft, Apfelmus, Quark, Früchten
etc. schmecken.
Möchte man die Pancakes herzhaft vernaschen, kann man den Zuckeranteil einfach weg lassen und sie beliebig herzhaft aufpeppen.

ZUBEREITUNG
Mehl und Backpulver mischen. Eier, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Anschließend die Milch und das Öl vermischen und diese Mehlmischung unterrühren. Die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, etwa einen Teelöffel Öl hineingeben und nacheinander den ganzen Teig zu Pancakes backen.
Bei mittlerer Stufe so lange braten, bis die Oberseite von Bläschen bedeckt ist, erst dann wenden.
Im Kontaktgrill oder in der Crepepfanne lassen sich die Pancakes auch super ohne Öl aubacken.
Dafür den MULEX Kontaktgrill aufklappen und bei Stufe 3-4 von beiden Seiten Goldbraun backen.

Zubereitung: 10 Min
Herd: mittlere Stufe
Kontaktgrill: Stufe 3-4
Crepépfanne: mittlere Stufe
Backzeit: 10-15 Min