ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

500 g Rhabarber
125 g Zucker
3 Ei(er), getrennt
125 ml Sahne
1 Pkt. Vanillezucker
50 g Haselnüsse, fein gemahlen
50 g Zucker
2 EL Himbeersirup
10 Scheibe/n Zwieback, ca.

REZEPT VON: SONJA

Rhabarber putzen, waschen, in etwa 2 cm lange Stücke schneiden, dicke Stangen längs halbieren (nicht abziehen), mit Zucker und Himbeersirup vermengen. Den Rhabarber einige Zeit zum Saftziehen stehen lassen.

Dann zum Kochen bringen und weich dünsten, er darf jedoch nicht zerfallen.

Eine gefettete Auflaufform mit dem Zwieback auslegen.

 

Eigelb mit Sahne und Vanillezucker verquirlen und über die Zwiebäcke gießen. Haselnüsse darüber streuen, den Rhabarber darauf geben.

Eiweiß mit Zucker steif schlagen, der Eischnee muss so fest sein, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Den Eischnee auf dem Rhabarber verteilen, dabei aber nicht glatt streichen.

Die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und den Auflauf bei 180 – 200 °C Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen.


Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten
Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Schwierigkeitsgrad normal