ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

1 Glas Sauerkirschen, groß
200 g Butter, weich
140 g Zucker
4 Ei(er)
125 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Nüsse, gemischte oder Mandeln, gemahlen
100 g Schokoladenraspel
1 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
2 EL Rum
3 EL Kirschwasser, Schwarzwälder
2 EL Zucker
viel Puderzucker, zum Bestäuben

Verfasser:
ischilein

Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Butter mit Zucker und Eiern gut schaumig rühren und nach und nach mit dem Rum, Mehl, Backpulver, Nüssen, Schokoraspeln, Kakao und Zimt vermischen und gut rühren.

Eine Springform (26 cm) fetten und mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teiges in die Kuchenform füllen, die Kirschen darauf und die andere Hälfte des Teiges darüber geben.

Im vorgeheizten Backofen 60 Min. backen bei 160°C.

Den Kuchen nach dem Backen sofort auf eine Kuchenplatte stürzen und mit einem Holzstäbchen oder einer Stricknadel mehrmals einstechen.

Schwarzwälder Kirschwasser mit dem Zucker verrühren und diese Mischung über den warmen Kuchen in die Einstichlöcher träufeln, damit die Flüssigkeit gut einziehen kann.

Sofort danach den Kuchen dick mit Puderzucker bestäuben. Dadurch bildet sich beim Abkühlen eine kleine Zuckerkruste.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe