ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

800 g Weizenmehl, Type 550
400 g Wasser, kalt
20 g Hefe, frisch
2 TL Salz
2 TL Zucker
2 EL Öl
150 g Frischkäse
Schwarzkümmel, Sesam, Sonnenblumenkerne nach Belieben

Verfasser:
eifelkrimi

Hefe, Salz, Zucker, und Öl im Wasser (so, wie es aus der Leitung kommt ) auflösen. Frischkäse zugeben, verrühren. Das Mehl dazugeben und gründlich verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben, mit Deckel verschließen und einfach bei Zimmertemperatur 2 bis 3 Stunden stehen lassen.
Den Teig zu einer Kugel formen, halbieren, die beiden Hälften wieder zu Kugeln formen und halbieren und diese dann wieder. So bekommt man relativ gleichmäßige Stücke hin, ohne großartig abwiegen zu müssen.
Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Mit Wasser bepinseln oder besprühen, mit Saaten nach Belieben dekorieren.
In der Zeit, die der Backofen zum Aufheizen braucht, mit einem Geschirrtuch abgedeckt stehen lassen. Bei 225° ca. 20 Minuten backen

Im Notfall kann man das Blech auch in den kalten Backofen schieben, auf 225° aufheizen und evtl. 5 Minuten länger backen lassen.

Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 20 Min.
Ruhezeit: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 822