ZUTATEN FÜR 6 PORTIONEN:

4 Tasse/n Basmati
n. B. Wasser
2 Tasse/n Erbsen, frisch oder TK
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
4 Nelke(n)
1 Lorbeerblatt
1 Stange/n Zimt (kleine Stange)
1 TL Pfefferkörner, schwarze
2 Kardamomkapsel(n), schwarze
1 TL Kreuzkümmel oder Kümmel
1 TL Koriander
Salz
Chili
½ Tasse Pflanzenöl oder anderes Fett

Verfasser:
Tazyeen

Den Reis waschen und mit Wasser zur Seite stellen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein schneiden und in einen Topf mit Fett (Öl, Butterschmalz, pflanzlichem Fett etc.) geben und richtig braun werden lassen.

Wichtig ist es, das Ganze nun nicht nur glasig, aber auch nicht viel zu dunkel werden zu lassen. Das gibt dem Reis eine schöne Farbe. Die Zwiebeln mit 8 Tassen Wasser löschen.

Jetzt die Gewürze und die Erbsen dazugeben. Sobald das Wasser kocht, den Reis abschütten und in den Topf geben. 2 – 3 Min. richtig kochen lassen. Danach den Herd auf niedrigere Hitze herunter schalten.

Jetzt den Topf solange auf dem Herd lassen, bis das ganze Wasser aufgesogen ist. Mit Tomaten- und Zwiebelsalat servieren. Bei diesem Gericht handelt es sich um eine sehr gute Beilage zu Eintöpfen.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 528