Panierte gefüllte Rindfleischröllchen

Sicherlich kennt ihr die tolle Vorspeise, die bei verschiedenen Festen oder Hochzeitsfeiern serviert wird – Schinkenröllchen mit Meerrettich. Diesmal wird die Meerrettich-Füllung durch saure Sahne ersetzt. Die Röllchen werden paniert und im heißen Öl gebraten. Und schon ist eine leckere Vorspeise fertig! Dazu passt eine Scheibe knuspriges Brot oder ein leichter Gemüse-Salat. Aber ich könnte es mir auch als eine Hauptspeise vorstellen, und zwar mit Kartoffelpüree oder klassischem Kartoffelsalat als Beilage.

ZUTATEN :

  • 20 ScheibenRindfleisch
  • 50 gButter
  • 2 ELMehl
  • 200 mlsaure Sahne
  • 100 gReibekäse
  • 2Eier
  • 200 gPaniermehl
  • Öl zum Braten
  • Salz

ZUBEREITUNG :

  1. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen. Dann die Sahne, eine Prise Salz, das Mehl und den geriebenen Käse dazugeben und glatt rühren. Bei milder Hitze und unter ständigem Rühren 1-2 Minuten kochen, bis ein dicker Brei entsteht. Nun vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Eine Scheibe Rindfleisch jeweils mit der vorbereiteten Saure-Sahne-Füllung füllen, durch das geschlagene Ei ziehen und in Paniermehl wenden. Man kann diesen Schritt mehrmals wiederholen, dann sind die Röllchen noch knuspriger. Man muss aber sicherstellen, dass der Rindfleisch gut zu ist (oder gründlich paniert), sonst geht es beim Braten auf und die Füllung kommt raus. Die Röllchen kommen erstmal für eine Stunde in den Kühlschrank.
  3. Die Röllchen im heißen Öl goldbraun braten und auf Papiertücher legen, damit diese das überflüssige Öl aufsaugen.